ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Bestellungen von Waren aus dem Sortiment der Firma Impex Trading e.K. Steven Cadell, Mittelfeld-Nord 1, D-32457 Porta Westfalica. HRA 2980 Bad Oeynhausen.

§ 1 Geltungsbereich und Vertragsgrundlagen

(1) Für den zwischen Ihnen als Käufer und uns als Verkäufer abgeschlossenen Kaufvertrag über die Lieferung von Waren gelten die nachstehenden Verkaufsbedingungenen. Sie betreffen unsere Abgabe an Verbraucher, gelten aber auch für Verträge mit Unternehmern oder dem Großhandel (Warenabgabe an gewerbliche Kunden, Wiederverkäufer, Händler), soweit nachstehend nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt ist. Einkaufs- oder sonstige Bedingungen des Kunden werden von Impex Trading e.K. Steven Cadell  ausdrücklich nicht anerkannt, es sei denn, diese Bedingungen oder Bestimmungen daraus wurden von Impex Trading e.K. Steven Cadell  ausdrücklich schriftlich genehmigt. Die nachstehenden Verkaufsbedingungenen gelten auch dann, wenn Impex Trading e.K. Steven Cadell  in Kenntnis entgegenstehender oder abweichender Bedingungen des Kunden dessen Bestellung vorbehaltlos ausführen. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung. Je nach Endgerät/Endprodukt des Kunden kann dieses Dokument ausgedruckt und/ oder gespeichert werden.

(2) Alle zwischen Ihnen und Impex Trading e.K. Steven Cadell im Zusammenhang mit dem Kaufvertrag getroffenen Vereinbarungen ergeben sich insbesondere aus diesen Verkaufsbedingungen, unserer schriftlichen Auftragsbestätigung und unserer Annahmeerklärung.

(3) In unseren Prospekten, Anzeigen und sonstigen Angebotsunterlagen enthaltene Abbildungen oder Zeichnungen und Inhalte sind nur annähernd maßgebend, soweit die darin enthaltenen Angaben nicht von Impex Trading e.K. Steven Cadell ausdrücklich als verbindlich bezeichnet worden sind.

§ 2 Preise; Zahlung

(1) In unseren Preisen ist für den Fachhandel, Endkunden und Wiederverkäufer die gesetzliche MwSt. enthalten. Liefer- Versandkosten und Verpackung werden immer gesondert nach der Art und Menge der Ware berechnet und angegeben.

(2) Sofern wir mit Ihnen nicht schriftlich etwas anderes vereinbart haben, ist der von Ihnen geschuldete Kaufpreis ohne Abzug sofort nach Erhalt der Ware zu zahlen, bzw., nachdem unsere Rechnung bei Ihnen eingegangen ist.

(3) Geraten Sie mit der Zahlung in Verzug, so sind wir berechtigt, ab diesem Zeitpunkt Zinsen in Höhe von 5% Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank (EZB) zu verlangen. Wir behalten uns insoweit vor, einen höheren Schaden nachzuweisen.

§ 3 Widerruf; Rücksendekosten

(1) Sofern Sie bei uns Waren als Verbraucher gekauft haben, können Sie Ihre auf den Abschluss des Kaufvertrages gerichtete Willenserklärung gemäß nachstehend abgedruckter Widerrufsbelehrung widerrufen. Unternehmern, wie gewerblichen Kunden, Wiederverkäufern oder Händlern steht kein Widerrufsrecht zu.

(2) Im Falle eines berechtigten Widerrufs Ihrer auf den Abschluss des Kaufvertrages gerichteten Willenserklärung haben Sie die Kosten der Rücksendung der Ware zu tragen.

§ 4 Aufrechnung; Zurückbehaltungsrecht

(1) Sie sind zur Aufrechnung gegen unsere Ansprüche nur berechtigt, wenn Ihre Forderungen rechtskräftig festgestellt wurden, wir diese anerkannt haben oder wenn Ihre Forderungen unstreitig sind. Zur Aufrechnung gegen unsere Ansprüche sind Sie auch berechtigt, wenn Sie Mängelrügen oder Gegenansprüche aus demselben Kaufvertrag geltend machen. Als Käufer dürfen Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur dann ausüben, wenn Ihr Gegenanspruch auf demselben Kaufvertrag beruht.

§ 5 Liefer- und Leistungszeit

(1) Unsere Liefertermine oder Lieferfristen sind ausschließlich unverbindliche Angaben.

(2) Wir sind zu Teillieferungen und Teilleistungen jederzeit berechtigt, sofern Ihnen dies zumutbar ist.

§ 6 Rechte bei Verzug und Mängeln; Haftung

(1) Soweit der gelieferte Gegenstand nicht die vereinbarte Beschaffenheit hat, die unsere jeweils zugehörige Angebots- und Leistungsbeschreibung ausführt, so sind wir zur Nacherfüllung verpflichtet. Dies gilt nicht, wenn wir aufgrund der gesetzlichen Regelung zur Verweigerung der Nacherfüllung berechtigt sind.

(2) Die Nacherfüllung erfolgt durch Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder Lieferung neuer Ware. Dabei müssen Sie uns eine angemessene Frist zur Nacherfüllung gewähren. Sie sind während der Nacherfüllung nicht berechtigt, den Kaufpreis herabzusetzen oder vom Vertrag zurückzutreten. Haben wir die Nachbesserung zweimal vergeblich versucht, so gilt diese als fehlgeschlagen. Wenn die Nacherfüllung fehlgeschlagen ist, sind Sie nach Ihrer Wahl berechtigt, den Kaufpreis herabzusetzen oder vom Vertrag zurückzutreten.

(3) Sie können Schadensersatzansprüche wegen eines Mangels erst dann geltend machen, wenn die Nacherfüllung fehlgeschlagen ist. Unberührt bleibt Ihr Recht, weitergehende Schadensersatzansprüche nach Maßgabe der folgenden Absätze geltend zu machen.

(4) Wir haften nach den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer schuldhaften Pflichtverletzung von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder unseren Erfüllungsgehilfen beruhen. Ferner haften wir nach den gesetzlichen Bestimmungen für sonstige Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen sowie Arglist von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder unseren Erfüllungsgehilfen beruhen. Soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist, haften wir uneingeschränkt nach dessen Vorschriften.

Wir haften auch im Rahmen einer Beschaffenheits- und/oder Haltbarkeitsgarantie, sofern wir eine solche bezüglich des gelieferten Gegenstands abgegeben haben. Treten Schäden ein, die zwar darauf beruhen, dass die von uns garantierte Beschaffenheit oder Haltbarkeit fehlt und treten diese Schäden jedoch nicht unmittelbar an der von uns gelieferten Ware ein, so haften wir hierfür nur dann, wenn das Risiko eines solchen Schadens ersichtlich von unserer Beschaffenheits-und Haltbarkeitsgarantie umfasst ist.

(5) Beruht ein Schaden aufgrund von Verzug oder wegen eines Mangels auf der einfach fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, also der einfach fahrlässigen Verletzung einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie als Käufer regelmäßig vertrauen dürfen, so ist unsere Haftung auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schaden begrenzt. Das Gleiche gilt, wenn Ihnen Ansprüche auf Schadensersatz statt der Leistung zustehen.

(6) Weitergehende Haftungsansprüche gegen uns bestehen nicht und zwar unabhängig von der Rechtsnatur der von Ihnen gegen uns erhoben Ansprüche. Hiervon unberührt bleibt unsere Haftung nach vorstehendem Absatz 3.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware (Vorbehaltsware) bleibt bis zur vollständigen Zahlung aller Forderungen aus diesem Vertrag unser Eigentum.

§ 8 Umtauschrecht für gewerbliche Kunden

(1) Ist unser Kunde Unternehmer, räumen wir ihm über seine gesetzlichen Rechte bei Mängeln der Kaufsache hinaus für die Dauer von 4 Wochen nach Erhalt ein Umtauschrecht für bei uns erworbene Waren ein. Macht der Kunde von diesem Recht Gebrauch, wird ihm eine Gutschrift in Höhe des Kaufpreises erteilt, die auf neue Bestellungen des Kunden aus unserem lieferbaren Warensortiment verrechnet werden kann. Ein Anspruch auf Auszahlung von Gutschriften besteht nicht. Diese sind ohne unsere Zustimmung auch nicht abtretbar oder verpfändbar.

(2) Bei Lieferung von Waren aus Bestellungen, die aufgrund einer Gutschriftsverwertung nach Wahrnehmung des Umtauschrechts erfolgen, gibt es kein weiteres Umtauschrecht. Es obliegt dem Kunden die Ware zuvor beim Anbieter zu begutachten, bevor er diese bei uns bestellt, um seine Warengutschrift verrechnen zu lassen. Es können nur Waren zur Verfügung gestellt werden, die auf unserer Webseite www.bcpunch.de  angeboten werden. Ob und in welchen Mengen die auf unseren Seiten angebotenen Waren lieferbar sind, wird immer jeweils nach Auftragseingang angefragt. Da sich einige Saison- und Sonderartikel darunter befinden können, übernehmen wir keine Haftung dafür, dass immer alle Artikel lieferbar sind oder nachgeliefert werden können.

§ 9 Datenschutz und Geheimhaltung

Sämtliche von Kunden erhobene persönliche Daten werden vertraulich behandelt. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und im Rahmen der Ausführung der Bestellung soweit erforderlich an verbundene Unternehmen und Zusteller bzw. an Banken zur Abrechnung weitergeleitet.

§ 10 Mitteilungen

(1) Soweit sich die Vertragspartner per elektronischer Post (E-Mail) und damit in Textform verständigen, erkennen sie die unbeschränkte Wirksamkeit der auf diesem Wege übermittelten Willenserklärungen nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen an.

(2) In der E-Mail dürfen die gewöhnlichen Angaben nicht unterdrückt oder durch Anonymisierung umgangen werden ; d.h., sie muss den Namen und die E-Mail-Adresse des Absenders, den Zeitpunkt der Absendung (Datum und Uhrzeit) sowie eine Wiedergabe des Namens des Absenders als Abschluss der Nachricht enthalten. Eine im Rahmen dieser Bestimmung zugestandene E-Mail gilt vorbehaltlich eines Gegenbeweises als vom andern Partner stammend. Wir verwenden mehrere Schutzsysteme und Virenschutzprogramme und daher besteht die Möglichkeit, dass uns Ihre Email Mitteilung nicht erreicht. Bei wichtigen Korrespondenzen, insbesondere wenn es um Wahrung von Fristen geht, sollten diese per eingeschriebener Briefpost oder Telefax übermittelt werden.

(3) Alle Mitteilungen sind in deutscher Sprache zu formulieren.

§ 11 Sprachklausel

Vertragssprache ist deutsch.

§ 12 Gesetzliche Bestimmungen

Impex Trading e.K. Steven Cadell  bietet auf verschiedene Themenwelten eine Vielzahl von Produkten an. Es gibt Produkte, die in einzelnen Ländern jeweils anderen gesetzlichen Bestimmung und rechtlichen Benutzungsmöglichkeiten unterliegen. Bitte erkundigen Sie sich gegebenenfalls vor dem Kauf, in wie weit das Produkt in dem Land, in dem Sie es einsetzen wollen, den gesetzlichen Bestimmungen entspricht.

§ 13 Gerichtsstand

Ist unser Kunde Kaufmann, ist der Gerichtsstand für alle mit uns erfolgten geschäftlichen Abwicklungen Minden/Westfahlen

§ 14 Schlussbestimmung, anzuwendendes Recht

Auf unseren Vertrag findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.